TuS 1904 Weinbach e.V.

Unser Verein mit Herz für die ganze Familie

COVID19-Schutz- und Handlungskonzept
in der Fassung vom 17. Juni 2021

Der Verein hat folgende Sportsparten: (1) Seniorenfußball, (2) Tischtennis, (3) Gymnastik und Fitness (in drei verschiedenen Gruppen organisiert), (4) Mutter-Kind Turnen, (5) Kinderturnen (6) Jugendfußball.

Anmerkung: Bei (4), und (5) wird derzeit kein Trainingsbetrieb ausgeübt.
Bei (1), (3), (5) und (6) finden derzeit Trainingseinheiten auf dem Sportplatz Weinbach (7350 m²) oder in der TuS Halle (160 m²) statt, bei (2), (4) und (5) wird die Mehrzweckhalle (405 m²) genutzt.
Die sportlichen Aktivitäten der Abteilungen werden normal an drei Sportstätten durchgeführt:
Sportplatz Weinbach (generell für 1 und 6,), Mehrzweckhalle (generell für 2, 4 und 5), TuS Halle in Weinbach (in der Regel für 3 und 5 (eine Gruppe)).

Der Trainingsbetrieb wird bei Gewährleistung folgender Regeln gestattet:
•• Die Nutzung der Sportstätten ist nur unten Betreuung durch den/die Übungsleiter/in möglich. Der/die Übungsleiter/in muss auf die Einhaltung der Regeln beim Trainingsbetrieb achten.
• Das Training wird kontaktfrei ausgeübt, d.h. ein Mindestabstand von 1,5 m zwischen den Personen ist gewährleistet.
• Es wird eine Kontaktliste geführt, bei dem Name, Vorname und Telefonnr. der Teilnehmer/innen notiert werden. Aufbewahrungsfrist ein Monat. Es besteht die Möglichkeit die Erfassung per Luca-App durchzuführen.
• Hygiene und Desinfektionsmaßnahmen, insbesondere bei der gemeinsamen Nutzung von Sportgeräten, werden durchgeführt.
• Der Zutritt zur Sportstätte erfolgt unter Vermeidung von Warteschlangen.
• Die Teilnahme ist Personen, die Symptome einer COVID19-Infektion aufzeigen, zu untersagen

Diese Auflagen werden vom Verein für die aktuell ausgeübte/n Sportsparte/n erfüllt.

In den Anlagen zu diesem Konzept sind die konkreten Maßnahmen beschrieben.

Ansprechpartner beim Verein für das Handlungs- und Schutzkonzept ist:
Detlef Dern, geschäftsführendes Vorstandsmitglied
Weilburger Straße 25
35796 Weinbach

Weinbach, den 17. Juni 2021

Der geschäftsführende Vorstand
des TuS 1904 Weinbach e.V.

Anlage 1 zum COFID-19 Schutz- und Handlungskonzept
Organisatorische und technische Maßnahmen für die TuS Halle Weinbach
• Als Toilette ist nur die Herrentoilette benutzbar (die Tür der Damentoilette wird verschlossen)
Zutritt nur durch eine Person (Hinweisschild angebracht)
• Die Halle darf von Übungsgruppen nur durch den Seiteneingang betreten werden
(hier befindet sich ein Desinfektionsspender)
• Der Umkleideraum ist verschlossen
• Während der Übungsstunde sind die Fenster zu öffnen
• Nach der Übungsstunde ist die Abluftanlage für ca. 15 min. einzuschalten
• Zwischen aufeinander folgenden Übungsstunden ist ein halbstündiger Versatz sicherzustellen
• Es dürfen max. 15 Personen an den Übungsstunden in der Halle teilnehmen
• Der Abstand sollte 2 Meter zwischen den Teilnehmen betragen
• Es sollten nur eigene Gymnastikmatten benutzt werden, diese sind mitzubringen und dürfen nicht in der Halle verbleiben. Die vereinseigenen Gymnastikmatten müssen mit einem privaten Handtuch abgedeckt werden.

Besonderheit für die Trampolingymnastik:
• Die Trampoline sind mit den Nutzernamen zu kennzeichnen
(kein Wechsel der Nutzer)
• Müssen die Trampoline von zwei Personen transportiert werden ist eine Mund-Nase-Bedeckung zutragen
• Für die Übungsstunden auf dem Hallenvorplatz darf ausnahmsweise der Haupteingang für den Trampolintransport genutzt werden
(hier befindet sich ein Desinfektionsspender)
• Die Trampoline sollten mit einem privaten Handtuch abgedeckt werden

Anlage 2 zum COFID-19 Schutz- und Handlungskonzept
Hier die Regelungen für den Spiel- und Trainingsbetrieb im Fußball auf dem Sportplatz (HFV)
• Es gilt das HFV Hygienekonzept vom 29.07.2020
• Zwischen aufeinander folgenden Übungsstunden ist ein halbstündiger Versatz sicherzustellen.
• Die Trainingsmaterialien sind auf das notwendige Maß zu beschränken. (Bälle, Hütchen, ect.).
• Vereinseigene Trainingsleibchen dürfen nicht benutzt werden.
• Nach dem Training werden die verwendeten Trainingsmaterialien gründlich mit Hilfe einer Bürste mit Wasser und Seife abgewaschen und unzugänglich im Ballraum verwahrt.
• Die Verkaufsbude darf nicht betreten werden.
• Es wird kein Mineralwasser vom Verein zur Verfügung gestellt. Die Spieler müssen sich selbst Mineralwasser mitbringen.
• Bei kontaktfreien Übungsstunden (z.B. Gymnastik) müssen die Teilnehmer den Sicherheitsabstand (2 bis 4 Meter) einhalten.
• Die Verhaltensregeln des HFV sind den Spielern durch den Übungsleiter bekannt zu geben.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.